Sommertrends für 2017 – Bademode und mehr

Die neue Mode für Damen präsentiert sich in diesem Sommer besonders bunt und kunstvoll, was sowohl für Schnitte als auch für Muster gilt. Wenn es jetzt wieder warm wird und die ersten Urlaube anstehen, sollte man sich vor allem Gedanken über Bademodetrends machen. Hierzu braucht man auch immer New Era Caps, weil diese am Strand nicht nur super stylisch aussehen, sondern auch total praktisch sind.

In den letzten Jahren waren es vor allem die Ethno Prints, die total angesagt waren, allerdings wird jetzt eher auf Blau gesetzt, das schon an Meer und Strand erinnert. Blumenmuster und Punkte sowie Streifen sind aber auch erlaubt. Wenn einem das so gar nicht zusagt, kann man auch einfach auf Farbverläufe zurückgreifen. Aquarell und Batik sind hier besonders gefragt und Color-Blocking geht auch nach wie vor. Der größte Trend aber ist und war der Retro Look, sodass wirklich jede Dame eine Bikinihose mit hohem Bund haben sollte. Das Gute ist, dass man diese auch tragen kann, wenn man ein paar mehr Pfunde auf den Hüften hat. Auf viel Haut wird sowieso verzichtet und somit kann man Triangel Bikinis im Schrank lassen, da mehr Stoff angesagt ist. Es darf aber trotzdem sexy sein, weil Cut Outs und Raffungen im Trend sind. Monokinis sind ein echter Blickfang und helfen ebenfalls dabei, lästige Pfunde zu kaschieren. Im letzten Jahr hat sich außerdem schon der Badeanzug angekündigt und somit gelten diese auch nicht mehr als prüde. Tiefe Rückenausschnitte wirken ebenfalls sexy und wenn man dann noch die klassischen Farben wählt, wird man ein echter Blickfang. Auch der Tankini ist unglaublich beliebt und vor allem für Frauen geeignet, die gerne weniger Haut zeigen. Was man ebenfalls schon aus dem letzten Jahr kennt, sind Häkelbikinis, die zum richtigen Klassiker wurden. Wer es dezent mag, kann einfach auf Weiß oder Schwarz zurückgreifen, allerdings sind eintönige schwarze Bikinis out. Wenn das Ganze aber gehäkelt ist, wirkt es nicht mehr langweilig und somit kann man auch gerne mal auf die All Black Variante zurückgreifen. Wenn man dann noch gebräunte Haut hat, sieht es noch besser aus. Streifen und Marine Look sind ebenfalls total gefragt und deshalb sollte man sich auch einen solchen Bikini zulegen, wenn man voll im Trend liegen möchte. Man sollte auf Streifen im Retro Stil setzen, die normalerweise etwas dünner sind. Blau weiß sieht hierbei immer schön aus, allerdings kann man auch rot weiß tragen. Wie bereits erwähnt, kann man als kleines Detail noch einen Cap von New Era tragen. Dann machen die Haare am Strand auch keine Probleme, weil man sie gut unter der Cap verstecken kann, wenn sie nach dem Schwimmen nicht mehr so schön aussehen.

Auch interessant...